<- zurück

Datum/
Uhrzeit
Ort/
Veranstalter
Thema/
Referent
Am 25.09.2008
um 19:30 Uhr


Restaurant Undine
Bismarckstrasse 129
66121 Saarbrücken
VHS-Saarbrücken u. Saarbrücker Qualitätszirkel CMD/Orofazialer Schmerz

Der Schmerz in der Zahnmedizin aus Sicht der Schulmedizin und der Komplementärmedizin

Dr. Dirk Leiner
Dr. Horst Kares
Saarbrücken, Saarland

Details zur Veranstaltung:

Der Schmerz in der Zahnmedizin
Der falsche Biss schadet der Gesundheit


Wenn die Funktion unseres Kauorgans gestört ist, führt dies häufiger als man glauben mag  zu ernsthaften Problemen für die Gesamtgesundheit. Denn der Kauapparat als eines  unserer kompliziertesten Systeme ist eng mit Kopf, Wirbelsäule, Gehirn und weiteren Organen verknüpft. Zähneknirschen, Kiefergelenk-, Ohren-, Kopf-, Rückenschmerzen, Migräne, Schulterverspannungen, Hüft- und Knieprobleme können allein durch einen falschen Biss ausgelöst werden. In Deutschland leiden  bis zu sieben Millionen Menschen unter den Folgen der Fehlfunktion ihres Kaupparates, die als Craniomandibuläre Dysfunktion (Cranium=Schädel; Mandibula=Unterkiefer; Dysfunktion=Fehlfunktion) bezeichnet wird. Kurz: CMD. Da sich die CMD aber wie ein Chamäleon hinter vielfältigen Symptomen von Kopf bis Fuß versteckt, wird der Zusammenhang mit dem Kausystem beinahe vorprogrammiert übersehen. Und zwar von Patient und Arzt. Wer geht schon wegen Rückenschmerzen zum Zahnarzt? Und welcher Orthopäde untersucht das Kiefergelenk bei Schulterschmerzen? So leiten oft ein oder zwei markante Symptome den Patienten zum falschen Arzt und den Arzt auf die falsche Spur. Die Folge: jahrelanger Arzttourismus ohne heilsames Ergebnis.

 

Dr. Dirk Leiner und Dr. Horst Kares

Donnerstag, 25. September 2008, 19.30 Uhr;

VHS-Zentrum am Schlossplatz 2, Saarbrücken; Eintritt frei.

(Achtung: Wegen Umbau kann der Ort wechseln)



<- zurück


Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen. Kontrollieren Sie dies hier.