<- zurück

Datum/
Uhrzeit
Ort/
Veranstalter
Thema/
Referent
Am 13.11.2015
um 12:00 Uhr


Maritim Hotel Bad-Homburg
48. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für
Funktionsdiagnostik und -therapie (DGFDT)


Schlafbezogene Aspekte von myofaszialen Schmerzen der Kaumuskulatur bei CMD-Patientinnen und in einer Kontrollgruppe
Alexandra Kares-Vrincianu, BChD

Details zur Veranstaltung:

Die bidirektionalen Beziehungen von Schmerz und Schlaf rücken in den letzten Jahren immer mehr in den Fokus der Forschung und dem klinischen Alltag.  In dieser kontrollierten Studie  wurden schlafbezogenen Aspekte bei CMD-Patientinnen, wie z. B. die Schlafqualität (SQ) und der Schlafbruxismus (SB), erfasst und bewertet. Innerhalb eines saarländischen Netzwerkes von Zahnarztpraxen wurden 305 Patientinnen gescreent und 44 davon aufgrund bestimmter Kriterien für die Studie ausgewählt. Der Schlaffragebogen A (SF-A/R) und der Pittsburgh Sleep Quality Index(PSQI) wurden zur Bewertung der SQ verwendet. Nach einer klinischen Untersuchung durch eine trainierte Zahnärztin gemäß den RDC/TMD-Kriterien von 1992, wurden sie in zwei Gruppen unterteilt: 22 Frauen mit und 22 ohne CMD. In 5 Nächten wurde bei allen Probandinnen im häuslichen Umfeld elektromyographisch die Aktivität des Musculus temporalis erfasst. Die Auswertung ergab eine signifikant schlechtere Schlafqualität und mehr Kurzschläfer bei den CMD-Patientinnen gemäß o. g. Filterfragebögen. Das Auftreten von Schlafbruxismus gemäß den ICSD 3 Kriterien war bei den CMD-Patienten deutlich höher  (71.4%)  als in der Kontrollgruppe (13.6%)(p<0.001). Es gab eine erhebliche Fluktuation des SB von Nacht zu Nacht in beiden Gruppen. Die Ergebnisse dieser Arbeit bestätigen vorherige Studien, die darauf hindeuten, dass schlafbezogene  Aspekte bei CMD durchaus eine Rolle spielen können.

 



<- zurück


Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen. Kontrollieren Sie dies hier.