<- zurück

Datum/
Uhrzeit
Ort/
Veranstalter
Thema/
Referent
Am 05.05.2011
um 19:00 Uhr


Uniklinik Düsseldorf, Zahn-, Mund- und Kieferklinik


Placebo Analgesie und Nocebo Hyperalgesie bei orofazialen Schmerzen
Dr. Horst Kares

Details zur Veranstaltung:

Placebo Analgesie und Nocebo Hyperalgesie bei der Behandlung von orofazialen Schmerzen

 

 

Die Behandlung von orofazialen Schmerzen verläuft im zahnärztlichen Alltag häufig erfolgreich. Dabei können besondere Effekte des Therapeutikums wirksam sein, aber auch andere Einflussgrößen eine Rolle spielen. Der prominenteste unspezifische Effekt ist die Placebo-Wirkung, die zu einer Reduktion des Schmerzempfindens und einer Beschleunigung des Heilungsprozesses führen kann. Erwartungen und Erinnerungen der Patienten tragen wesentlich dazu bei und Therapeuten sind gut beraten, diesen positiven Effekt ihrer Maßnahmen bewusst und aktiv einzusetzen. Hüten müssen wir uns allerdings vor dem bösen Bruder des Placebo-Effektes, dem Nocebo-Effekt. Häufig leiten wir durch unsere Kommunikation negative Impulse an den Patienten weiter, wenn wir unbedacht mit Fachvokabular, Adjektiven und Prognosen um uns werfen. In diesem Vortrag werden aktuelle Forschungsergebnisse aus der Grundlagenforschung zur Placebo-Analgesie und Nocebo-Hyperalgesie erläutert und ihre klinischen Implikationen dargestellt.



<- zurück


Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen. Kontrollieren Sie dies hier.